Heinz-Joachim Simon

aus der Nähe von Stuttgart

Heinz-Joachim Simon († 2020) lebte in der Nähe von Stuttgart und ging in seinen Romanen vielfach der Frage nach, warum die deutsche Geschichte immer wieder auf Abwege geriet.

Simon war Markenberater und Inhaber einer renommierten Werbeagentur und Verfasser zahlreicher Sachbücher zur Unternehmensführung. Seit 2004 konzentrierte er sich ausschließlich auf sein literarisches Schaffen. In zahlreichen kriminalistischen und historischen Romanen demonstrierte er sein mannigfaltiges historisches und literarisches Wissen, ohne jedoch den Unterhaltungswert zu vernachlässigen.

Der Grundsatz des Autors „Ein Roman ist nur dann gut, wenn der Leser glaubt, dabei zu sein“ ist in jedem von Simons Werken zu spüren.

Buchtitel von Heinz-Joachim Simon

Der Mann aus Hamburg

Verschwörungsthriller

Als Johannes Paul I. Papst wird, hofft die Welt auf eine Reformation der Kirche. Er stirbt jedoch nach nur 33 Tagen im Amt unter mysteriösen Umständen. Die Drahtzieher hinter den Kulissen haben gewonnen. Serge Christiansen, Ermittler aus Hamburg, wird von deren Gegenspielern beauftragt, einen verschwundenen Priester in Rom zu suchen.

Die Tränen des Kardinals

Verschwörungsthriller

Die Welt ist im Umbruch. Vor allem die Weltpolitik und die Ereignisse in seinem Heimatland bewegen Papst Johannes Paul II. Er ist noch nicht lange im Amt, als aus dem Vatikanischen Archiv geheime Verträge gestohlen werden. Auf der Suche nach den gestohlenen Dokumenten stößt der Hamburger Ermittler Christiansen auf rivalisierende Gruppen …