gefleckter_schierling_giftmorde_1_edition_krimi
Gefleckter Schierling
Conium maculatum
Kurzgeschichte: Tödliches Halloween

Einstufung 

sehr giftig

Giftige Teile

alle Pflanzenteile, vor allem Samen

Wirkstoffe

Coniin (Alkaloid)

Folgen einer Vergiftung 

Der Gefleckte Schierling (Conium maculatum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Er gehört mit dem Wasserschierling (Cicuta virosa) und der Hundspetersilie (Aethusa cynapium) zu den giftigsten Arten der Doldengewächse. Mit einem Trank aus seinen Früchten oder Wurzeln wurden im Altertum Verurteilte hingerichtet, so zum Beispiel der griechische Philosoph Sokrates.

Anthologie • Giftmorde 1

Kartoniertes Buch

1. Auflage 2018, 254 Seiten

Preis Buch € 13,00 [D]

ISBN 978-3-94673-426-0

Über den Autor der Kurzgeschichte

Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom-Betriebswirt war viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden. Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren...